Flüchtlinge zur Untermiete

In enger Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen wie Malteser und Juvente vermittelt die Mainzer Initiative NEUESZUHAUSE Wohnungen an Flüchtlinge. Cityscouts sollen den Asylsuchenden helfen, sich schnell in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. Sara aus Eritrea hat es geschafft: Nach ihrem Aufenthalt in einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge, hat sie eine Wohnung in Mainz gefunden, in der sie dauerhaft wohnen kann. Zusammen mit ihrer neuen Vermieterin wohnt die 31-Jährige jetzt in einer Frauen-WG. Schaltstelle zwischen Vermietern und Flüchtlingen Sara ist die erste Asylbewerberin, die in Mainz eine Wohnmöglichkeit von Alfons Schwiderskis Initiative NEUESZUHAUSE vermittelt bekam. Der Mainzer sieht sich selbst als Schaltstelle zwischen Vermietern...
Read More...